Charles Swedlund «Firefighters»

Charles Swedlund «Firefighters» - Cover

Wir freuen uns Ihnen heute einen neuen Band in unseren «kleinen Reihe» (16,5 x 24 cm, 64 Seiten, geprägter Hardcover + japanische Bindung) vorstellen zu können: «Firefighters» von Charles Swedlund, eine Geschichte der Feuerwehrmänner bei ihrer nächtlichen Arbeit im Chicago von 1954.

Gedruckt auf Naturpapier und mit der dem Kupfertiefdruck so nahe kommenden Ästhetik. Charles Swedlund (*1935) wird direkt nach der High School am Institute of Design in Chicago angenommen. Dort hat er nicht nur das Glück Lehrer wie Aaron Siskind und Harry Callahan sondern auch eine Gruppe später berühmter Mitstudenten wie Ray Metzker und Kenneth Josephson zu treffen. Wie diese renommierten Kollegen auch, unterrichtet Swedlund nach seinem Abschluss am Institute of Design an verschiedenen Universitäten in NY, am ID in Chicago selbst und von 1971 bis zu seiner Pensionierung im Jahr 2000 an der Southern Illinois University.

Daneben veröffentlichte er mehrere Schriften zur Technik und Geschichte der Fotografie, sowie verschiedene Kataloge über seine eigenen Arbeiten und über das Umgehen mit und das Sammeln von Fotografie. Seit seinen Studienjahren experimentierte er unablässig mit den verschiedensten Techniken, mit Film, Linsen, Papieren, Vergrösserungs- und chemischen Verfahren.

Obwohl er sich ganz und gar der Lehrtätigkeit verschrieben hat und damit seine Karriere im Kunstmarkt weitgehend vernachlässigte, wurde er schließlich doch von den Institutionen entdeckt; inzwischen befinden sich seine Arbeiten neben Privatsammlungen auch in wichtigen Sammlungen wie der Bubliothèque Nationale, Paris, dem Getty, Los Angeles oder dem Kyoto Museum of Modern Art, Japan. Charles Swedlund lebt und arbeitet im Süden von Illinois.

Limierte Auflage: 300 Exemplare
nummeriert
Erscheinungsjahr: 2015
64 Seiten
Abbildungen: 33 (teilweise doppelseitige)
Druck: Xerox digital
Format: 165 x 240 mm
Gewicht: 320 g
Umschlag: Schwarzes Hardcover mit Heißfolienprägung
Sprachen: Englisch
ISBN: 978-3-9816885-5-9

Normalausgabe:
Preis: 39 EUR

Vorzugsausgaben:
(in Vorbereitung, Info folgt)

Prints «»
(in Vorbereitung, Info folgt)

Einige Doppelseiten aus dem Buch:

Charles Swedlund «Firefighters» S 11 / 12 Charles Swedlund «Firefighters» S 23 / 24 Charles Swedlund «Firefighters» S 31 / 32 Charles Swedlund «Firefighters» S 39 / 40 Charles Swedlund «Firefighters» S 56 / 57

Joseph Sterling «The adolescent comedy»

Joseph Sterling – «The adolescent comedy» Cover

Am 15. April auf der AIPAD in New York – am Stand der Stephen Daiter Gallery aus Chicago – wird es zu ersten Mal vorgestellt: das neueste Buch in der Reihe unser bibliophilen Bände.

Limierte Auflage: 300 Exemplare
nummeriert
Erscheinungsjahr: 2015
154 Seiten
Abbildungen: 136 (davon 124 ganzseitige) gedruckt in Triton
Druck: Offset
Format: 244 x 320 mm
Gewicht: 1,3 kg
Umschlag: 4-farbige Hardcover mit Heißfolienprägung
Sprachen: Englisch / Deutsch / Japanisch
ISBN: 978-3-9816885-4-2

Normalausgabe:
Preis: 128 EUR

Vorzugsausgabe Nr. 1 -15:
In einer handgefertigten Leinenkassette mit je einem von Joseph Sterling signierten Silbergelatine Print. Es gibt drei verschiedene Motive, jeweils in einer Auflage von 5 Exemplaren.
Pre-order Preis bis zum Erscheinen des Buches: 1.300 EUR
danach Preis: 1.650 EUR

Prints «The adolescent comedy» VA 1/2/3

Joseph Sterling – «The adolescent comedy» Print VA 1 Joseph Sterling – «The adolescent comedy» Print VA 2 Joseph Sterling – «The adolescent comedy» Print VA 3

Einige Doppelseiten aus dem Buch:

Joseph Sterling – «The adolescent comedy» S 28 / 29 Joseph Sterling – «The adolescent comedy» S 104 / 105 Joseph Sterling – «The adolescent comedy» S 116 / 117 Joseph Sterling – «The adolescent comedy» S 144 / 145

Viktor Kolàř – «Human»

Viktor Kolàř – «Human»

Auflage: 300 Exemplare
nummeriert
Erscheinungsjahr: 2015
80 Seiten
Abbildungen: 61, ganzseitig, schwarz-weiß
Druck: NextPress / 4C
Format: 240 x 165 mm
Gewicht: 380 g
Umschlag: Hardcover mit offener Fadenheftung
Sprachen: Englisch / Deutsch
ISBN: 978-3-9816885-3-5

Normalausgabe:
Preis: 39 EUR
Bei uns sind auch signierte Exemplare der Normalausgabe erhältlich. Fragen Sie nach!

Vorzugsausgabe Nr. 1 -12:
Die Nummern 1 bis 12 sind Vorzugsausgaben in einer handgefertigten Kassette. Es gibt zwei verschiedene Silbergelatine-Prints in einer Auflage von jeweils sechs Exemplaren. Die beiden Fotografien aus der Ostrava Serie sind vom Künstler selbst geprinted und signiert.
Preis: 300 EUR

Prints «Ostrava 1» «Ostrava 2»

Viktor Kolàř – «Human» Print Ostrava 1 Viktor Kolàř – «Human» Print Ostrava 2

Einige Doppelseiten aus dem Buch:

Viktor Kolàř – «Human» S 12 / 13 Viktor Kolàř – «Human» S 14 / 15 Viktor Kolàř – «Human» S 16 / 17 Viktor Kolàř – «Human» S 18 / 19

Wilhelm Schürmann – «Entropy at Home»

Wilhelm Schürmann – «Entropy at Home»

Wilhelm Schürmann ist in vielerlei Hinsicht eine prägende Kraft in der deutschen Kunstszene seit den 70er Jahren. Nach der Gründung einer der ersten Galerien für Fotografie in Deutschland nach dem Krieg (1973 zusammen mit Rudolf Kicken), seinem Ausstieg 4 Jahre später und der sich anschließenden 30-jährigen Tätigkeit als Professor für Fotografie an der FH-Aachen, begann er bereits Ende der 70er Jahre zusammen mit seiner Frau Gabi eine der wichtigsten Sammlungen zeitgenössischer Kunst aufzubauen.

Zahlreiche erfolgreiche Ausstellungsprojekte in verschiedenen Museen in Deutschland und den Nachbarländern brachten ihm grosse Anerkennung als Kurator und u.a. eine Nominierung für die Leitung der Documenta ein. Sein immer eigenständiger Blick, die Kombination verschiedenster Medien in der Zusammenstellung seiner Sammlung und der von Ihm kuratierten Ausstellungen spiegelt sich auch in seiner eigenen Fotografie wieder, die er mit grossem Vergnügen und Intensität seit seiner Emeritierung in Aachen wieder aufgenommen hat. Und das seit einigen Jahren digital und in Farbe.

Während die frühen Prints noch analog und ausschließlich s/w waren (WS gehörte zu den Fotografen der wichtigen Ausstellung "In Deutschland" 1979, die Arbeiten aus dieser Phase werden heute mit den Fotografien der "New Topographics" aus den USA verglichen), sind die neuesten Fotografien auch bedingt durch die Möglichkeiten der digitalen Technik, sehr viel spontaner, schneller und bilden zum überwiegenden Teil die Lebenswirklichkeiten seiner beiden "zu Hause" ab: Einerseits Kohlscheid bei Aachen, einem Vorort mit sehr vielen ländlichen Motiven und den typisch deutschen Kleinstadt Szenerien und andererseits Berlin-Mitte, die Karl Marx Allee mit Blick auf den Alexanderplatz.

Ohne diesen Dualismus wäre Wilhelm Schürmann's Bildwelt sicher nicht so entstanden und zu verstehen.

Limitierte Auflage: 500 Exemplare
nummeriert und signiert
Erscheinungsjahr: 2014
208 Seiten
Abbildungen: ca. 165 (ganzseitig)
Druck: Offset / 5 Farben
Format: 305 x  235 mm
Gewicht: 1,54 kg
Umschlag: bedruckter Leineneinband mit Heißfolienprägung im Schuber
Sprachen: Englisch / Französisch / Deutsch
ISBN: 978-3-9816885-0-4

Normalausgabe:
Preis: 128 EUR

Vorzugsausgaben:
Diese enthalten vom Künstler signierte und nummerierte C-Prints im Format des Buches in folgender Zusammenstellung:

  • DeLuxe Edition Nr. 1 – 5 – in separater, handgefertigter Leinen-Box mit Heißfolienprägung im Schuber; S/W Labor, Fachochschule Aachen 2010 [Buch S. 20] und Berlin 2012 [Buch Seite: 133] AUSVERKAUFT
  • Edition Nr. 6 – 20 – in separater, handgefertigter Leinen-Box mit Heißfolienprägung im Schuber; enthält den C- Print:
    S/W Labor, Fachochschule Aachen 2010 [Buch S. 20]
    Preis: 800 EUR
  • Edition Nr. 21 – 35 – in separater, handgefertigter Leinen-Box mit Heißfolienprägung im Schuber; enthält den C- Print: Berlin 2012 [Buch Seite: 133]
    Preis: 800 EUR

C-Prints »S/W Labor, Fachochschule Aachen 2010« für Edition 6-20 und »Berlin 2012« für Edition 21-35:

Wilhelm Schürmann – «Entropy at Home» C Print Aachen Wilhelm Schürmann – «Entropy at Home» C Print Berlin

Schuber für DeLuxe, Edition 6-20 und Edition 21-35:

Wilhelm Schürmann – «Entropy at Home» Schuber 01 Wilhelm Schürmann – «Entropy at Home» Schuber 01 Wilhelm Schürmann – «Entropy at Home» Schuber 01

Einige Doppelseiten aus dem Buch:

Wilhelm Schürmann – «Entropy at Home» S 36 / 37 Wilhelm Schürmann – «Entropy at Home» S 114 / 115 Wilhelm Schürmann – «Entropy at Home» S 124 / 125 Wilhelm Schürmann – «Entropy at Home» S 150 / 151 Wilhelm Schürmann – «Entropy at Home» S 166 / 167 Wilhelm Schürmann – «Entropy at Home» S 168 / 169

«Kenneth Josephson – Selected Photographs»

«Kenneth Josephson» Cover

Limitierte Auflage: 500 Exemplare
nummeriert und vom Künstler handsigniert
Erscheinungsjahr: 2013
126 Seiten
Abbildungen: 90 ganzseitige Tafeln
Druck: Offset / Triplex
Format: 248 x 325 mm
Gewicht: 1,06 kg
Umschlag: Hardcover, bedrucktes Naturleinen mit Heißfolienprägung
Sprache: englisch
ISBN: 978-3-9812537-9-5

Normalausgabe:
Preis: 148 EUR

Vorzugsausgaben:
2 x 10 Exemplare, mit einem von zwei verschiedenen Barytprints

    • Edition Nr. 2 –10 – in handgefertigter, bedruckter Leinenbox, enthält den Print:
      Chicago 1969 [Buch Seite 74]
      Subskriptionspreis bis 31. Dezember 2013: 1.600 EUR, ab 1. Januar 2014: 2.100 EUR
    • Edition Nr. 11 –19 – in handgefertigter, bedruckter Leinenbox, enthält den Print:
      Chicago 1961 [Buch Seite 75]
      Subskriptionspreis bis 31. Dezember 2013: 1.600 EUR, ab 1. Januar 2014: 2.100 EUR

Beide Fotografien der Vorzugsausgaben wurden von Kenneth Josephson persönlich geprintet.

«Kenneth Josephson» Print Special Editions

Motiv des Prints für die Vorzugsausgaben – Chicago 1969

«Kenneth Josephson» Print Special Editions

Motiv des Prints für die Vorzugsausgaben – Chicago 1961

Die seit langem erste Monografie von Kenneth Josephson Selected Photographs (bisher erschienene Titel sind seit langem vergriffen), ist die erste umfangreiche Buch außerhalb Amerikas. Kenneth Josephson gehört neben Harry Callahan, Aaron Siskind und Ray Metzker zu den wichtigsten Vertretern der Chicago School. Er hat in nahezu 20 Jahren als Lehrer am Institute of Design in Chicago eine Generation von Fotografen geprägt.

Seine künstlerischen Arbeiten werden von vielen, bedeutenden Kollegen geschätzt, so hat z. B. Stephen Shore nicht ohne Grund ein Motiv von Kenneth Josephson für den Cover seines Buches On Photography ausgewählt. Selected Photographs – wie alle unseren bisher erschienenen Titel in einer Auflage von 500 Exemplaren erschienen – hat auf 126 Seiten 90 im Tritone gedruckte, ganzseitige Abbildungen, ist fadengeheftet und leinengebunden.

Alle Exemplare sind von Kenneth Josephson signiert. Die ersten 20 Exemplare kommen in einer handgefertigten, bedruckten Leinenbox sowie mit 2 verschiedenen, vom Künstler persönlich abgezogenen Baryt-Prints. Kenneth Josephson hat uns zwei mal 10 Prints aus der Gesamtauflage von je 15 Exemplaren zur Verfügung gestellt.

Einige Doppelseiten aus dem Buch:

«Kenneth Josephson – Selected Photographs» S. 20-21 «Kenneth Josephson – Selected Photographs» S. 26-27 «Kenneth Josephson – Selected Photographs» S. 42-43 «Kenneth Josephson – Selected Photographs» S. 50-51 «Kenneth Josephson – Selected Photographs» S. 66-67 «Kenneth Josephson – Selected Photographs» S. 70-71

Stéphane Duroy «Hüter der Zeit»

Stéphane Duroy «Hüter der Zeit» Cover

Limitierte Auflage: 500 Exemplare
nummeriert und signiert
Erscheinungsjahr: 2012
Abbildungen: 76 (Farbe und s/w)
Format: 245 x 327 mm
Gewicht: 1,2 kg
Umschlag: geprägtes Leinen mit drei verschiedenen Motiven
Sprachen: englisch / deutsch / französisch
ISBN: 978-3-9812537-6-4

Normalausgabe: Preis: 128 EUR

Sondereditionen: Die Nummern 1 bis 35 sind Vorzugsausgaben in einem handgefertigten bedruckten Schuber. Diese enthalten vom Künstler signierte und nummerierte Cibachrome- bzw. Silbergelatine Prints im Format des Buches.

    • DeLuxe Edition Nr. 1 – 5 – enthält zwei Prints:
      Unitex, Lodz, Poland, 1997, Cibachrome [Buch Seite: 121/122]
      Easington, Great Britain, 1992, Silbergelatine [Buch Seite: 57]
      Preis: 1.800 EUR
    • Edition Nr. 6 – 20 – enthält den Chibachrome Print:
      Unitex, Lodz, Poland, 1997, Cibachrome [Buch Seite: 121/122]
      Preis: 950 EUR
    • Edition Nr. 21 – 35– enthält den Print:
      Easington, Great Britain, 1992, Silbergelatine [Buch Seite: 57]
      Preis: 950 EUR

Motiv der Sondereditionen – Easington, Great Britain:

Stéphane Duroy «Hüter der Zeit» Motiv der Sondereditionen S. 57

Motiv der Sondereditionen – Unitex, Lodz, Poland:

Stéphane Duroy «Hüter der Zeit» Motiv der Sondereditionen S. 121

Einige Klappseiten aus dem Buch:

Stéphane Duroy «Hüter der Zeit» Klappseitenbeispiel 1 Stéphane Duroy «Hüter der Zeit» Klappseiten 37-39 Stéphane Duroy «Hüter der Zeit» Klappseiten S. 56-58 Stéphane Duroy «Hüter der Zeit» Klappseiten S. 73-75 Stéphane Duroy «Hüter der Zeit» Klappseitenbeispiel 5 Stéphane Duroy «Hüter der Zeit» Klappseiten S.106-108

Beispiel Sonderedition - Buch mit Schuber:

Stéphane Duroy «Hüter der Zeit» Cover Leinen Varianten

Der Franzose Stéphane Duroy, 1948 in Bizerte,Tunesien geboren lebt in Paris. Zu Anfang vorwiegend Pressefotograf, als Mitglied der Agentur VU verantwortlich für umfangreiche Reportagen unter anderem für ZEIT, Stern und Spiegel hat er sich in den Jahren Stück für Stück weg vom Auftrags-Journalismus hin zu eigenen Projekten bewegt – die in den letzten Jahren zu zahlreichen themenbezogenen Publikationen und Ausstellungen führten. Sein besonderes Interesse gilt dem, von zwei Weltkriegen gezeichneten Europa und dessen Geschichte.

Seit 1989 kommt er regelmäßig nach Berlin um die Ereignisse und Veränderungen der Stadt in seinen Bildern fest zu halten. Mit geringem Aufwand und sensiblem Herangehen – dabei immer ohne vordergründige Effekte – mischt er Farb- mit Schwarz-Weiß-Aufnahmen. Auf seinen Reisen durch Europa entstehen stumme und ernste Bilder ohne jeglichen Pathos. Durch den Verzicht auf jede Form des Anekdotischen schafft er in seinen Fotografien Raum für eine ganz persönliche Art von Einsamkeit. Zur Ausstellung erscheint seine erste umfassende Monografie als bibliophiles Fotobuch.

Timm Rautert «New York 1969 – Tokyo…»

Timm Rautert »New York 1969 - Tokyo...« Buchtitel

Im 70.ten Geburtsjahr von Timm Rautert freuen wir uns, seine nahezu zeitgleich entstandenen Serien von New York bzw. Japan veröffentlichen zu dürfen. Timm Rautert, über viele Jahre auch einer der wichtigsten Lehrer junger Fotografen in Deutschland und Professor an der HGB in Leipzig, hat fotografisch immer wieder in Serien gearbeitet. Am bekanntesten wohl die Arbeit «Deutsche in Uniform» (erschienen 2006 bei Steidl).

Aber auch die Serien zu den «Amish» sowie «Die Hutterer» – 2013 bei Steidl unter dem Titel "no photographing" erschienen – sind bisher nur in wenigen Beispielen in dem Buch zu seiner großen Retrospektive 2006/2007 veröffentlicht. Das gilt auch für die Serien unseres Buches «New York» und «Tokyo/Japan».

Zum ersten mal wird in unserer Reihe bibliophiler Fotobücher eine repräsentative Auswahl beider Serien publiziert. Im Grunde zwei Bücher zu einem vereint (im vorderen Teil befindet sich die NY-Serie, um 180% gedreht auf der Rückseite des Buches beginnt die Japan-Folge) entsteht eine besondere Spannung in der Gegenüberstellung der beiden Portraits.

Die New York-Bilder von 1969 erscheinen uns heute wie aus einem weit entfernten Jahrhundert, die Stadt ist kaum wieder zu erkennen. Dagegen könnte man den überwiegenden Teil der Aufnahmen aus Tokyo und Osaka – größtenteils nur ein Jahr später entstanden – auch in der Gegenwart verorten. So visualisieren die beiden Serien nicht nur spannende Bilder aus zwei ungewöhnlichen Städten bzw. Ländern, sondern vermitteln in ihrer Gegenüberstellung ein nachhaltiges Verständnis für Geschichte und Entwicklung zweier komplett andersartiger Kulturen.

  • Limitierte und signierte Auflage
  • 500 Exemplare im Schuber
  • Erscheinungsjahr 2011
  • Format 245 x 320 mm
  • Umschlag Halbleinen, Hardcover mit 2 Bildmotiven und Prägung
  • Innenteil im Triplex-Druck
  • 144 Seiten
  • 90 ganzseitige Abbildungen
  • englisch / deutsch / japanisch
  • ISBN 978-3-9812357-4-0
  • Preis: 128,00 EUR

Die Nummern 1 bis 35 des Buches sind Vorzugsausgaben in einer separaten, handgefertigten Leinen-Box. Diese enthalten vom Künstler signierte und nummerierte und von Wolf Haug, Essen abgezogene Silbergelatine-Prints im Format des Buches in folgender Zusammenstellung:

  • Die DeLuxe Edition Nr. 1–5 enthält zwei Prints:
    NY Bus, 1969 [S. 28/29] und Osaka, 1970 [S. 37]
    Subskriptionspreis bis zum 15.09.2011: 1.700 EUR, danach EUR 2.200 EUR
    AUSVERKAUFT
  • Die Edition Nr. 6 –20 enthält den Print:
    NY Bus, 1969 [S. 28/29]
    Preis: 1.400 EUR
  • Die Edition Nr. 21 – 35 enthält den Print:
    Osaka, 1970 [S. 37]
    Preis: 1.400 EUR
Timm Rautert - Japan - Osaka, 1970

Japan,
Osaka, 1970

Timm Rautert - New York - Bus, 1969

New York
Bus , 1969

Einige Doppelseiten aus dem Buch:

Timm Rautert »New York 1969 - Tokyo« 1 22/23 Timm Rautert »New York 1969 - Tokyo«  2 Timm Rautert »New York 1969 - Tokyo«  3 Timm Rautert »New York 1969 - Tokyo«  4

Bruce Wrighton «At Home»

Bruce Wrighton «At Home» Buch, verschiedene Cover, Schuber und Prints

Mit Bruce Wrightons' «At Home» stellen wir das erste vierfarbige Werk in unserer Reihe bibliophiler, limitierter Fotobücher vor. Auf 128 Seiten, in 81 größtenteils ganzseitigen Abbildungen, zeigt das Buch den Alltag einer amerikanischen Kleinstadt in den 70/80er Jahren.

«Bruce Wrightons Werk entstand in einem überschaubaren Areal, der Innenstadt von Binghamton, New York, und in einigen benachbarten Städten. Dafür blieb ihm nur eine relative kurze Zeitspanne, da er 1988 im Alter von 38 Jahren starb.

Dennoch schuf er ein Porträt eines Ortes und einer Zeit sowie einer Klasse in Amerika, das einen historischen Moment viel lebendiger und anschaulicher werden lässt als jedes Geschichtsbuch. Der Schauplatz zeigt sich schon früh in den Fotografien von Straßen, Diners, Hotels und Lagerräumen,doch am entschiedensten gibt er sich in den Porträts der Leute zu erkennen. Wrightons Modelle findet man heute in jeder kleinen Stadt, und dies im Jahre 2010 vielleicht um so mehr als noch in den 1970er Jahren, denn heutzutage haben viele Städte ihre großen Arbeitgeber verloren und die Last der Wirtschaftskrise wiegt schwerer.

Wrighton hat also eine kleine Geschichte mit großer Wirkung abgelichtet, eine Geschichte, die zwei Leben hat, eine im Widerhall unserer Zeit und eine in bleibenden Bildern. Die Fotografie, das Leben und die Geschichte leisten einander überall Gesellschaft.»

Vicky Goldberg

  • Limitierte Auflage
  • 500 Exemplare
  • Erscheinungsjahr 2010
  • Format 245 x 320 mm
  • Umschlag geprägtes, rotes Leinen plus bedruckter Transparent-Schutzumschlag
  • 128 Seiten
  • 81 Fotos
  • deutsch / englisch
  • ISBN 978-3-9812537-3-3
  • Preis der Normalausgabe: auf Anfrage, nur noch wenige Exemplare

Die Nummern 1 bis 99 des Buches sind Vorzugsausgaben in einer separaten, handgefertigten Kassette und enthalten digitale Pigment-Prints auf Inova Smooth Cotton, Natural White, 315 g/qm, gedruckt von artificial image, Berlin, in folgender Zusammenstellung:

  • DeLuxe Edition: Nr. 1 – 9 enthält die drei unten gezeigten Prints
    Preis: 1.400 EUR
  • special edition: Die Kassetten mit den Nummern 10 – 99 enthalten jeweils einen der drei Prints (in einer Auflage von jeweils 30 Exemplaren) 500 EUR
Bruce Wrighton - Woolworth shopper, Binghamton, NY, 1987

Woolworth shopper,
Binghamton, NY, 1987

Bruce Wrighton - Corner of Chenango and Eldridge Streets, looking southwest, Binghamton, NY, 1986

Corner of Chenango and Eldridge Streets, looking southwest,
Binghamton, NY, 1986

Bruce Wrighton - Recreation Room, Salvation Army, Binghamton, NY, 1986

Recreation Room, Salvation Army,
Binghamton, NY, 1986

Hier noch einige Doppelseiten aus dem Buch:

Bruce Wrighton «At Home» 1 Bruce Wrighton «At Home» 30/31Bruce Wrighton «At Home» 36/37Bruce Wrighton «At Home» 10/11Bruce Wrighton «At Home» 59/60Bruce Wrighton «At Home»  114 115 Bruce Wrighton «At Home» 50/51 Bruce Wrighton «At Home» 53/54Bruce Wrighton «At Home» Index 2

Ray K. Metzker «AutoMagic»

Nach der ersten Publikation «City Stills» (erschienen 1999 im Prestel-Verlag) und seiner grossen Monographie «Light Lines» (erschienen 2008 als Coproduktion von Steidl-Verlag und dem Musée de l’Élysée) widmet sich unser Buch „AutoMagic“ ausschließlich Metzker’s Photographien rund um das Auto.

Ray K. Metzker - Automagic
  • Erschienen als zweiter Band unserer Reihe bibliophiler Photobücher
  • 500 Exemplare, signiert
  • geprägter Leineneinband mit Schutzumschlag
  • 120 Seiten
  • 79 Tafeln im Triton
  • deutsch /englisch
  • Preis Normalausgabe auf Anfrage
  • ISBN 978-3-9812537-1-9
  • Die Vorzugsausgabe – Auflage 15 Exemplare – enthält einen vom Künstler abgezogenen und signierten Silbergelatine-Print im Format des Buches, Preis 2.800 EUR.
Ray K. Metzker - Automagic - Philadephia 1964

Ray Metzker: Philadelphia, 1964
Handabzug des Künstlers signiert und nummeriert
Auflage: 15
Bildformat: 225 x 152 mm

(alle Preise enthalten die gesetzliche deutsche Mehrwertsteuer (7 %)